Unternehmensphilosophie – Werte und Normen einer Firma

Sicherlich hast auch du schon einmal von der Philosophie einer Firma oder kurz der Unternehmensphilosophie gehört. Damit verbunden werden in aller Regel bestimmte Werte und Normen, die sich massiv auf die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens auswirken. Doch was genau steckt eigentlich hinter einer Unternehmensphilosophie?

In unserem Beitrag erfährst du, was die Unternehmensphilosophie beinhaltet. Ferner gehen wir darauf ein, warum eine Unternehmensphilosophie heutzutage wichtiger denn je ist. Welche Bedeutung die Unternehmensphilosophie im Bereich Franchising hat, worin der Unterschied zum Unternehmensleitbild besteht, was die Vor- und Nachteile einer Unternehmensphilosophie sind zeigen wir dir ebenfalls auf.

Was ist die Unternehmensphilosophie: Werte und Normen einer Firma

Häufig wird gesagt, dass die Unternehmensphilosophie praktisch der Charakter einer Firma ist. Gleichzeitig ist sie die Grundlage für das Unternehmensleitbild, auf das wir im Folgenden näher eingehen werden.

Anders ausgedrückt handelt es sich bei der Unternehmensphilosophie um die zentrale Konzeption für den Geschäftsbetrieb. Dabei ist die Unternehmensphilosophie äußerst langfristig ausgerichtet und wird im Kern selten oder nur bei ganz bestimmten Anlässen und unter speziellen Voraussetzungen geändert.

Aus der Unternehmensphilosophie werden andere, die Firma betreffende Faktoren abgeleitet, insbesondere:

  • Unternehmenskultur
  • Unternehmensleitbild
  • Unternehmensstrategie
  • Führungsgrundsätze
Per Definition umfasst die Unternehmensphilosophie drei Bestandteile, nämlich das Gesellschaftsbild, das Menschenbild sowie das Unternehmensleitbild. Die meisten Unternehmen haben ihre eigene Philosophie niedergeschrieben, sodass Mitarbeiter stets die Möglichkeit haben, sich vertieft mit der eigenen Philosophie der Firma zu beschäftigen.

Drei Faktoren sind innerhalb einer Unternehmensphilosophie von besonders großer Bedeutung, nämlich die gemeinsamen Werte und Normen, Alleinstellungsmerkmale sowie der Nutzen für die Firma selbst, die Mitarbeiter und auch die Geschäftspartner nebst Kunden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Inhalte der Unternehmensphilosophie?

Zum Inhalt einer jeden Unternehmensphilosophie zählen unbedingt gemeinsame Werte und Normen, die für die gesamte Firma gelten. Oftmals werden auch die Mitarbeiter dazu ermutigt und aufgefordert, vor allem bei neu gegründeten Unternehmen an der Unternehmensphilosophie mitzuwirken.

Um den Inhalt der eigenen Unternehmensphilosophie am besten festzulegen, ist es ratsam, dass sich Führungskräfte und ebenfalls Mitarbeiter einige Fragen stellen, wie zum Beispiel:

  • Wie ist der Umgang zwischen Führungskräften und Mitarbeitern sowie Mitarbeitern untereinander geplant?
  • Wie soll die Außenwahrnehmung des Unternehmens sein?
  • Wie soll mit Kunden und Geschäftspartnern umgegangen werden
  • Welche – auch moralischen Werte – sollen eine Rolle spielen?

Warum ist die Unternehmensphilosophie von großer Bedeutung?

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Unternehmensphilosophie nahezu unerlässlich und demzufolge von großer Bedeutung ist. Ein Hauptgrund besteht darin, dass die Unternehmensphilosophie sowohl Kunden als auch Geschäftspartnern und vor allem den Mitarbeitern eine Orientierungshilfe gibt, wie sie sich untereinander zu verhalten haben und in welcher Form sie das Unternehmen repräsentieren sollen.

In der Regel ist also sowohl die Innen- als auch die Außendarstellung der jeweiligen Firma von der Philosophie betroffen. Ohnehin lässt sich bei der Bedeutung der Unternehmensphilosophie unterscheiden, ob der Schwerpunkt die Innen- oder Außendarstellung und entsprechende Auswirkungen in der Praxis betrifft.

Schauen wir uns einmal die Unternehmensphilosophie nach innen gerichtet an, dann geht es zum Beispiel vor allem um Teamgeist und um ein „Wir-Gefühl“ der Mitarbeiter, in das optimaler Weise auch die Führungsebene eingebunden wird. Durch das Gemeinschaftsgefühl wiederum können mitunter wirtschaftliche Ziele besser erreicht und die Effektivität der Arbeit erhöht werden. Letztendlich führt die nach innen gerichtete Unternehmensphilosophie also nicht selten sogar zu besseren Zahlen beim Unternehmen selbst.

Nicht weniger wichtig ist die nach außen sichtbare Unternehmensphilosophie, denn sie trägt dazu bei, wie die Firma beispielsweise von Geschäftspartnern, Kunden oder auch Investoren wahrgenommen wird. Dabei gilt es vor allem, ein möglichst positives Bild des Unternehmens zu schaffen oder es zu verstärken. Man spricht in dem Zusammenhang häufig auch von der Corporate Identity, also dem Bild, welches das Unternehmen für sich selbst und nach außen hin verkörpern möchte.

Unternehmensphilosophie beim Franchising nahezu unabdingbar

Eine besonders große Bedeutung hat die (passende) Unternehmensphilosophie auch im Bereich Franchise. Bei faktisch allen Franchise-Unternehmen ist die Philosophie eine unabdingbare Grundlage für die gesamte Geschäftstätigkeit und das Auftreten.

Wichtig ist, dass die Unternehmensphilosophie klar definiert ist und vor allem niedergeschrieben wird. So haben sämtliche Franchise-Partner die Möglichkeit, sich an der Unternehmensphilosophie zu orientieren und zum Beispiel gegenüber Kunden und Geschäftspartnern ein möglichst einheitliches Bild abzugeben.

Worin unterscheiden sich Unternehmensphilosophie und Unternehmensleitbild?

Zwei Begriffe, die nicht selten miteinander verwechselt werden, sind zum einen die Unternehmensphilosophie und zum anderen das Unternehmensleitbild. Vereinfacht dargestellt handelt es sich bei der Unternehmensphilosophie um die Basis, aus der sich anschließend auch das Unternehmensleitbild ableiten lässt.

Anders ausgedrückt hat das Unternehmensleitbild die Aufgabe, die Unternehmensphilosophie durch verschiedene Maßnahmen und Handlungen bzw. Handlungsanweisungen in die Praxis zu übertragen. Das Unternehmensleitbild hat zum Beispiel Einfluss auf die Unternehmensziele, das Führungsverhalten der Vorgesetzten und sogar auf die Handlungsschritte jedes Mitarbeiters.

Beispiel für eine Unternehmensphilosophie

Die weitaus meisten Firmen in Deutschland haben eine Unternehmensphilosophie, insbesondere dann, wenn es sich um etwas größere Gesellschaften handelt. Aber auch KMU und sehr kleine Unternehmen besitzen oft eine eigene Philosophie, die sie nach innen und außen umsetzen möchten.

Nehmen wir als Beispiel einen etwas größeren Handwerksbetrieb, so könnte dessen Unternehmensphilosophie zum Beispiel auf den folgenden Punkten basieren:

  • Fachkompetenz
  • Zuverlässigkeit
  • Teamgeist
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Integrität

Was sind die Vor- und Nachteile der Unternehmensphilosophie?

Auch wenn man meinen könnte, dass eine Unternehmensphilosophie ausschließlich Vorteile hat, so gibt es durchaus auf der anderen Seite einige Nachteile zu beachten. Beginnen wir jedoch mit den Vorzügen, die eine Unternehmensphilosophie in vielen Fällen hat, nämlich:

  • Orientierung für Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftspartner sowie Kunden
  • Förderung des Gemeinschaftssinns der Mitarbeiter
  • Positive Wahrnehmung des Unternehmens nach außen hin
  • Steigerung der Identifikation der Mitarbeiter mit der Firma
  • Einheitliches Bild nach außen schafft Transparenz und Klarheit
Den Vorteilen einer Unternehmensphilosophie stehen mitunter die folgenden Nachteile gegenüber:
  • Mitarbeiter sind eventuell demotiviert, wenn sie weder an der Erarbeitung der Unternehmensphilosophie mitgewirkt haben noch sich mit dieser identifizieren
  • Erarbeiten der Unternehmensphilosophie ist mit größerem Aufwand verbunden
  • Glaubwürdigkeit der Firma kann gefährdet sein, wenn Philosophie und praktisches Handeln weit auseinander liegen

Fazit zur Unternehmensphilosophie

Die Unternehmensphilosophie ist heutzutage für nahezu jede Firma wichtig, weil sie sowohl nach außen als auch innen Orientierung gibt. Mitarbeiter wissen zum Beispiel, wie sich gegenüber Kollegen, Führungskräften oder auch Geschäftspartnern im Sinne des Unternehmens verhalten sollen.

Durch eine Philosophie kann das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden, was sich letztendlich sogar positiv auf die wirtschaftlichen Erfolge der Firma auswirken kann.

 

Photo by Antonio Janeski on Unsplash